• Home
  • Über uns
  • Organisation

Organisation

 

 

Gesellschafter

Schon Jahre vor der Gründung der Neue Musik- und Tanztheater gGmbH kreuzten sich die Wege der heutigen Gründungsgesellschafter, die sich, in teils privaten, teils gewerblichen Engagements ihrer Leidenschaft Rund um die Themen Komposition, Musik, Tanz und Musicals widmeten. Eine konkrete Schnittmenge der Einzelengagements ergab sich dann im Projekt „Hexenhammer“, einem von Prof. Dr. Heim komponierten Musical.

Das große künstlerische Potential, das die drei heutigen Gesellschafter der Neue Musik- und Tanztheater gGmbH im Musical „Hexenhammer“ sahen veranlasste sie schließlich zur Gründung der Gesellschaft, deren erstes Projekt die vollumfängliche Förderung des Werks von Prof. Dr. Heim war und ist.

Die Gesamtheit der Erfahrungen, die im initialen Projektumfeld „Hexenhammer“ gemacht und gesammelt wurden, verdichteten sich zu einem wegweisenden Entschluss. Motiviert durch eine Vielzahl an Ermutigungen, die nicht zuletzt durch verschiedene Kulturstiftungen und Kultur-Förderer kamen und die einen konkreten Bedarf an Bund- und Länder übergreifender privater Kulturförderung erkennen ließen, führte schließlich zu Gründung der Neuen Musik- und Tanztheater gGmbH.

 

Prof. Dr. Jörg-Rafael Heim, Komponist und Professor für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Controlling, Energiewirtschaft, Jahrgang 1966, ist Gründungsgesellschafter der Neuen Musik- und Tanztheater gGmbH. Sein beruflicher Werdegang ist einerseits geprägt von einer Parallelität vertiefter betriebswirtschaftlicher und juristischer Aktivität, sowie andererseits von einer Passion für große Ausdrucksformen der Musik im allgemeinen und des Musiktheaters im besonderen.

Nach steuerrechtlicher Schwerpunktsetzung als Abteilungsleiter der Betriebsprüfung in der Finanzverwaltung und einem Wechsel in die Funktion als kaufmännischer Leiter eines Energieversorgers, entwirft er als Prokurist einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft seit vielen Jahren die gesellschaftsrechtlich, und steuerrechtlich optimierten Konzepte für neue Strukturen, vor allem in der Automobilindustrie sowie in Energieversorgungsunternehmen. Als Inhaber einer Professur entwickelt er Modelle für Verteil- sowie Übertragungsnetzbetreiber zur Lösung, insbesondere regulatorischer Problemstellungen.

Die musikalischen Wurzeln von Prof. Heim gründen sich auf eine pianistische Laufbahn, beginnend mit dem 6. Lebensjahr, die sich von Beginn an auf vielfältige Weise entfaltet (z.B. in Form von Konzerten an 2 Flügeln oder einer Mitwirkung bei Kammermusik im Klaviertrio oder -quartett sowie einer Korrepetition für Großchöre). Seit seinem 16. Lebensjahr komponiert er daneben Werke, zunächst für Kammerchor und kleinere Ensembles. Seit etwa 15 Jahren komponiert und orchestriert er Werke für Musiktheater und produziert deren Aufführungen. Dabei ist seine Musik maßgeblich geprägt von den Erfahrungen aus seiner Arbeit mit Oratorien und Opern - seine Vorliebe ist der große Klang von Chor und Orchester im Verbund mit einer mitreißenden Dramaturgie.

 

Alpay Taskin, Musikmanager, Jahrgang 1969, ist seit mehr als 20 Jahren, im Bereich Musik – und Künstlermanagement sowie dem Bereich Executive Production tätig. Er war unter anderem für Aufnahmen der Londoner Symphoniker mit Künstlern aus Afrika mitverantwortlich und hat im Laufe seiner Tätigkeit immer wieder neue und innovative Musik-Konzepte erarbeitet und umgesetzt.

Zu den verschiedenen Stationen seiner Laufbahn gehört unter anderem die Zusammenarbeit mit dem international renommierten deutschen Musikproduzenten, Mousse T., dessen Produktionen wie „Sex Bomb“ mit Tom Jones oder „Horny“ mit Emma Lanford, bis heute zu den erfolgreichsten Produktion eines deutschen Musikproduzenten zählen.  

Das Bedürfnis neue Wege zu gehen und sein Netzwerk und Wissen bestmöglich für neue Talente einzusetzen, haben Alpay Taskin zu dem Entschluss bewogen, Gesellschafter in der Neuen Musik- und Tanztheater gGmbH zu werden. Mit seiner langjährigen Expertise im Musik-Geschäft möchte Alpay Taskin nun dazu beitragen, die Ziele der Neuen Musik- und Tanztheater gGmbH zu realisieren und neuen kreativen Talenten einen Start in eine nachhaltige künstlerische Karriere zu ermöglichen.

 

Peter Behrbohm, Dipl. Betriebswirt und Steuerberater, Jahrgang 1954 ist Gründungsgesellschafter der Neuen Musik- und Tanztheater gGmbH…

 

Geschäftsführung

Dem Ruf der Gesellschafter der Neuen Musik- und Tanztheater gGmbH folgend, konnte Herr Bernhard Stephan für die Geschäftsführung der Neuen Musik- und Tanztheater gGmbH gewonnen werden.

Bernhard Stephan, Dipl. Kommunikationswirt, Jahrgang 1964, ist seit über 20 Jahren in den Bereichen Beteiligungsmanagement, Private Equity- und Corporate Finance-Beratung, Marketing-Konzeptentwicklung und der strategischen Unternehmensberatung tätig. Als CEO, Geschäftsführer und CMO-Manager verantwortete er zahlreiche Firmen, Mandate und Projekte in den Bereichen Organisationsentwicklung, Kommunikations- und Strategieentwicklung sowie der strategischen Neuausrichtung und Re-Strukturierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU).

Die Schwerpunkte seiner Beratungstätigkeit sind die Entwicklung und Implementierung von Best Excellence-, Kommunikations- und Marketingkonzepten sowie die Beratung bei Aufgabenstellungen in den Bereichen Process Excellence, Strategieentwicklung und unternehmerische Umstrukturierung.

Die hohe Kunst-, Musik-, Tanz- und Theater-Affinität von Herrn Stephan, in Kombination mit seinen analytischen und klaren Management-Skills und seinem besonderen Gespür für Menschen und Möglichkeiten, prädestinieren ihn in besonderem Maße für die Umsetzung der Ziele der Neuen Musik- und Tanztheater gGmbH und deren Geschäftsführung. 

 

 


Noch ergreifender als eine Vision zu haben ist, sie zu verwirklichen

(Prof.Dr. Jörg Heim)

 

Adresse

Neue Musik- und Tanztheater gGmbH
Willy-Brandt-Platz 16 - 20, 38102 Braunschweig

+49(0)531-22434831
Mo-Fr: 10.00 - 17.00